Maasplanggstock (3401,2 m)
liegt in den Kantonen Uri und Bern.
Landeskarten der Schweiz 1:25 000 Nr. 1210 Innertkirchen, Nr. 1211 Meiental Nr. 1230 Guttannen Nr. 1231 Urseren.

Swisstopo-Landeskarten - Schweizerische Eidgenossenschaft.


Der Maasplanggstock ist ein 3401,2 m hoher Berggipfel in den Urner und Berner Alpen. Die Urner Alpen sind eine Gebirgsgruppe in den Zentralalpen. Der höchste Gipfel ist der Dammastock, 3630 m. Die Urner Alpen befinden sich in den Kantonen Uri, Wallis, Bern, Nidwalden und Obwalden. Der Maasplanggstock ist ein eher selten besuchter Berggipfel und liegt südlich der Sustenpassstrasse. Über den Gipfel verläuft die Kantonsgrenze der Kantone Uri und Bern.
Obwohl die Urner Alpen nicht so berühmt sind wie die benachbarten Berner Alpen, bieten sie alles, was sich der Bergsteiger und Naturliebhaber wünscht. Hohe Ausgangspunkte, die dem Bergsteiger ein schnelles Erreichen der Hochregion erlauben. Dazu gehören vor allem die drei Pässe: Sustenpass in der Mitte der Gruppe, Furkapass und Grimselpass am Gruppenrand. Wie bei den benachbarten Gebirgsgruppen am Alpennordrand sind auch die Urner Alpen oft durch die West- und Nordwestwetterlagen betroffen. Dadurch ist das Wetter relativ unbeständig und ungünstiger als in den zentralen und südlichen Alpenteilen.

Der Triftgletscher ist ein Talgletscher im äussersten Osten des Kantons Bern. Er war 1973 etwa 5,75 km lang, im oberen Teil bis zu 3 km, im Zungenbereich aber kaum mehr als 500 m breit. Damals bedeckte er mit seinen Seitengletschern eine Fläche von ungefähr 16,55 km2.

Die Triftbrücke ist eine Fussgänger-Seilbrücke, welche im Trifttal, einem Seitental des Gadmentals, das Triftwasser überquert.

Tourenfotos September 2013

Windegghütte des SAC Bern
von etwa P.1887

Triftbrücke von etwa
Windegg P.1870

Triftbrücke von
Drosiegg

Triftgletscher von etwa
Wasen

Triftstöckli von etwa
P.2124

Triftbrücke und See
von etwa P.2124

Triftstöckli — Gwächtenhorn — Chilchlistock — Steinhüsihorn
von etwa P.2272

Eggstock — Wysse Nollen — Gwächtenhorn — Triftstöckli — Chilchlistock — Steinhüsihorn
von der Trifthütte

Aufstieg über den Triftgletscher
Richtung Trifttchessel

Aufstieg über den Triftgletscher
Richtung Trifttchessel

Aufstieg über den Trifttgletscher
Richtung Triftsack

Aufstieg über den Triftgletscher
Richtung Triftsack

Maasplanggstockund Südwestgrat
vom Triftgletscher

Maasplanggstock vom
Südwestgrat zu P.3326

Maasplanggstock vom
Südl. Maasplanggjoch

Trifttgletscher vom
Maasplanggstock

Eggstock, Schneestock und Dammastock
vom Maasplanggstock

Maasplanggstockund Südwestgrat
von etwa Triftsack

Abstieg über den Trifttgletscher
zum Trifttchessel

Abstieg über den Trifttgletscher
vom Trifttchessel

Abstieg über den Trifttgletscher
vom Trifttchessel

Triftbrücke und See
von etwa Im Stock

Aufstieg: An der Sustenpassstrasse befindet sich die Talstation der KWO Triftbahn. Mit der Bahn gelangt man weit über die tief eingeschnittene Triftschlucht auf die Unteri Triftalp (1300 m). Von der Bergstation folgt man dem rot-weiss markierten Weg, der zur Hängeseil-Triftbrücke führt. Auf der Höhe von Bosslis Stein (beschrifteter Felsblock), für die Route über die Windegghütte den Weg rechts benützen (steiler Hüttenweg). Bei der Hütte den Familienweg oder den landschaftlich schönen und anspruchsvolleren Weg über P.1870 zur Triftbrücke nehmen (zum Teil Kettensicherung T3). Die Brücke überqueren und der weiss-blau-weiss markierten alpinen Route zur Trifthütte folgen (Eisenleitern und zum Teil Ketten).

Von der Trifthütte in südlicher Richtung über die Gletschermulde zum markanten Steinmann. Nun nach Südosten über Undre Triftchessel Richtung Triftsack. Auf der Höhe von etwa 3000 m kann entweder über das nördliche Maasplanggjoch, oder südliches Maasplanggjoch oder über den Südostgrat der Massplanggstock erreicht werden.
Über den Südostgrat: Rechts des Grates auf dem Gletscher bis etwa 3200 m aufsteigen. Nun steil empor über brüchigen Fels und Geröll zum Grat und über diesen zu P.3326. Zum südliches Maasplanggjoch absteigen und dem Grat entlang zum Maaplanggstock aufsteigen.

Abstieg: Vom Gipfel zum Nördliche Maasplanggjoch absteigen. Nun links, südlich, steil hinunter über den Gletscher Richtung Triftsack, wo man wieder die Aufstiegsroute erreicht. Der Aufstiegsroute folgen zurück über den Undre Triftchessel zum Seelein bei P.2419. Vom Seelein zur weiss-blau-weiss markierten alpinen Route, die von der Trifthütte zur Triftbrücke führt. Über die Brücke und dem Wanderweg folgen zur Bergstation der Triftbahn.
Abstieg ohne Triftbahn: Bei Unteri Trift auf dem markierten Wanderweg den Tobigerbach überqueren und an P.1386 — P.1366 (Waldboden) — P.1223 (In Eggerli) — P1081 (Im Chäppeli) zur Talstation der KWO Triftbahn.

Von der Bergstation über die Windegghütte zur Trifthütte sind es rund 1350 Höhenmeter
und etwa 5½ - 6 Std.
Von der Trifthütte zum Maasplanggstock sind es rund 950 Höhenmeter und etwa 4 Std.
Für die Rundtour von der Trifthütte über Maasplanggstock bis zur Talstation der Triftbahn
sind es etwa 11 -12 Std.
SAC-Schwierigkeitsgrad: ZS = ziemlich schwierig.

Urner Alpen