Sidelhorn (2764 m) Gross Sidelhorn (2879 m) liegen in den Kantonen Wallis und Bern.
Landeskarten der Schweiz 1:25 000 Nr. 1250 Ulrichen.

Swisstopo-Landeskarten - Schweizerische Eidgenossenschaft.

Grimsel sagen wir Schweizer, wenn wir vom Grimselpass reden. Die Grimselpasshöhe liegt auf 2'165 m. auf der europäischen Wasserscheide zwischen Mittelmeer und Nordsee. Der Pass ist ein historischer Säumerpfad und wurde bereits im Altertum von römischen sowie keltischen Berggängern überquert, worauf zahlreiche Fundstücke hinweisen. Im 19. Jahrhundert wurde eine moderne Hochalpenstrasse gebaut, die im Sommer offen ist. Für die Erschliessung der östlichen Berner Alpen spielte er eine zentrale Rolle.

Eine solch nackte Landschaft wie am Grimsel findet sich in den Alpen selten. Aber genau das macht die Faszination aus, da oben am Grimsel einem dieser vielen Gipfel wie dem Gross Sidelhorn einen Besuch abzustatten. Im Gegensatz zum Sidelhorn, das den Eckgipfel der Sidelhornkette oberhalb des Grimselpasses bildet, bequem auf markierten Wegen erreicht werden kann und daher auch sehr regen Besuch aufweist, liegt das Gross Sidelhorn etwas abseits und touristisch im Schatten seines kleineren Bruders. Dieser unauffällige Gipfel erhält daher seltener Besuch.
Alle seine Zustiege weisen eine Gemeinsamkeit auf: die Bewältigung von Blockgestein in teilweise recht steilem Gelände. Empfehlenswert ist die Überschreitung vom Sidelhorn dem Aaregrat folgen zum Gross Sidelhorn und der Abstieg über den Westgrat. Dies bedeutet atemberaubende Landschaften und Blicke in die Tiefe. Der Gipfel bietet ein sensationelle Aussicht.
Da stehen mit Finster- und Lauteraarhorn im Westen und dem Galenstock im Osten viele weitere Fels- und Firngipfel nach Wunsch, ebenso elegant wie wuchtig.

Tourenfotos Juni 2007

Gross Sidelhorn vom
Triebtenseewli

Gross Sidelhorn von etwa
P.2634 am Nordgrat

Sidelhorn von etwa
P.2634 am Nordgrat

Aaregrat und Gross Sidelhorn
vom Sidelhorn


Sidelhorn von etwa
P.2753 am Aaregrat

Gross Sidelhorn von etwa
P.2753 am Aaregrat

Gross Sidelhorn und P.2752
am Aaregrat

Gross Sidelhorn
und Vorgipfel

Aaregrat und Oberaargletscher
vom Gross Sidelhorn

Abstieg Westgrat
am Gross Sidelhorn

Abstieg vom
Üerlicherjoch

Gross Sidelhorn von etwa
P.2338

Aufstieg: Vom Triebtenseewli, das an der Strasse vom Grimsel zum Oberaarsee liegt, dem Wanderweg folgen zur Huseghütte. Hier rechts halten, dem Weg folgen, der vom Grimsel zum Sidelhorn führt. Nach erreichen des Gipfels wenn immer möglich dem Aaregrat folgen der uns über Triebtenseelicke — P. 2639 — P. 2753 — P. 2752 — Gestlerlicke zum Gross Sidelhorn führt.

Abstieg: Auf der rechten Seite (einzelne Steinmändli) über den Westgrat in Richtung Üerlicherjoch absteigen. Bevor das Üerlicherjoch erreicht wird, rechts halten zur Alp Bäregg (2455 m). Hier die Alpstrasse benützen, die wieder zum Triebtenseewli, dem Ausgangpunkt der Rundtour zurückführt.

Zum Gross Sidelhorn sind es rund 1000 Höhenmeter und etwa 6 Std. für die Rundtour.
SAC-Schwierigkeitsgrat: T5 = Anspruchvolles Alpinwandern.

Startseite