Piz Üertsch (3267,7 m) liegt im Kanton Graubünden.
Landeskarten der Schweiz 1:25 000 Nr. 1237 Albulapass.

Swisstopo-Landeskarten - Schweizerische Eidgenossenschaft.

Neben dem Piz Kesch ist der Piz Üertsch die höchste Erhebung in den Albula-Alpen im Kanton Graubünden auf dem Gemeindegebiet Bergün. Die Albula-Alpen sind Teil der Rätischen Alpen in der Ostschweiz und erstrecken sich nördlich des Inns zwischen Splügenpass und Flüelapass.
Der Piz Üertsch ist ein imposanter Hauptdolomitenstock nördlich der Albula-Passhöhe. Der Albulapass ist ein 2312 m hoher Gebirgsübergang im Kanton Graubünden. Auf dem Pass verläuft die europäische Wasserscheide und sie verbindet Tiefencastel im Albulatal mit La Punt im Engadin. Weil die schmale Strasse über den Pass nach dem Bau der Albulabahn in verkehrstechnischer Hinsicht keinerlei Bedeutung mehr hat, wird sie jedes Jahr von Oktober bis Juni gesperrt.
Nicht zufällig ist der Gipfel des Piz Üertsch ein Vermessungspunkt, bietet er doch umfassende Sicht in die nahen und fernen Berge Graubündens. Denoch verzeichnet das Gipfelbuch seit Jahrzehnten nur etwa ein Dutzend Begehungen pro Jahr und zeigt wie wenig Interesse dieser Berg auslöst. Die Überschreitung über den Westgrat ist anspruchsvoller und hat einige kurze Kletterstellen als über den einfacheren Ostgrat, der mehrheitlich weglos begehen werden kann. Die Überschreitung kann also in beiden Richtungen gemacht werden, mit den üblichen Vor- und Nachteilen in der einen oder anderen Richtung. Zu den Vorteilen der West-Ost Überschreitung gehört das man die Kletterstellen im Anstieg hat.
Die Aussicht insbesondere auf die Berninagruppe ist eindrucksvoll und lohnenswert. Der Gipfel wird im Frühjahr vor allem von Skitourengehern besucht.

Tourenfotos Juli 2004

Piz Üertsch vom
Albulapass

Aufstieg vom Albulapass
zur Fuorcla Zavretta

Fuorcla Zavretta von
Terrassas

Schuttsenke Wesgrat 3089 m von
Fuorcla Zavretta

Piz Kesch vom
Westgrat

Aufstieg über den
Westgrat

Piz Kesch vom
Piz Üertsch

Westgrat von
P.3232

Piz Ot und Piz Güglia (Piz Julier)
vom Piz Üertsch

Abstieg von Blais Cuorta
zum Albulapass

Aufstieg: Vom Albulapass (2312 m) in Richtung Fuorcla Zavretta (2878 m) und weiter zur Schuttsenke am Westgrat (3089 m). Nun dem Westgrat folgen zum Gipfel (3267,7 m).

Abstieg: Dem Ostgrat folgen über 3232 m — 3108 m — 2965 m — Fuora da d'Uertsch 2541 m — Blais Cuorta und zum Ausgagspunkt am Albulapass zurück.

Zum Piz Üertsch sind es rund 1000 Höhenmeter und etwa 7 Std. für die Rundtour.
SAC-Schwierigkeitsgrad: WS = wenig schwierig.

Startseite