Bergüner Furgga (P.2841 m)
liegt im Kanton Graubünden.
Landeskarten mit Skirouten 1:50 000 Nr. 258 S Bergün/Bravuogn.

Swisstopo-Landeskarten - Schweizerische Eidgenossenschaft.

Im klassischem Bergkanton Graubünden liegt Davos. Dieses bietet nicht nur mit dem Wef (World Economic Forum) für die Grossen der Welt ein Tummelplatz, sondern in erster Linie auch den Alpinskifahrern.
Die Skitouren begeisterten allerdings sind ja gerne abseits vom grossen Trubel unterwegs und nicht an Davos interessiert. Hier bietet sich in dieser Region das Sertigtal mit seinen markanten Gipfeln, ein Seitental des Landwassertals als Ausgangspunkt für unzählige Touren gerade zu an.
In diesem Tal liegt auch die Bergüner Furgga, ein Aussenseiter und kein populäres, aber auch nicht ein gänzlich unbekanntes Gipfelziel im Sertigtal, aber ein überaus empfehlenswerter und Aussichtsreicher, aber wenig herausragender Gratrücken der die Plattenflue im Westen mit dem Sertigpaas im Osten verbindet.
Bei diesem Grat ist zu sagen, es ist absolut nicht massgebend wie hoch er ist, sondern ob du die Schönheit der Bergwelt, die Kraft und Ruhe sehen kannst die er ausstrahlt und Fakt ist auch das man hier in einer eher ruhigen Umgebung unterwegs ist. Das ist doch der Beweis dafür, dass lohnende Eindrücke und Aussichtspunkte in eine hochalpine Szenerie manchmal ohne ein grosses Mass an Kondition und Zeitaufwand zu haben sind.

Tourenfotos April 2019

Mittaghorn — Plattenflue — Hoch Ducan
von etwa Sertig Dörfli

Chüealptal von etwa
P.1884

Sattelhorn — Bocktenhorn — Chüealptal
von etwa P.2027

Bocktenhorn — Augstenhöreli
vom Chüealptal

Rücken Galtenritz — Wiss Gufer
Nach alm Bim Schära

Plattenflue — Bergüner Furgga vom
Rücken Galtenritz - Wiss Gufer

Bergüner Furgga — P.2812
von etwa P.2619

Aufstieg Bergüner Furgga
zu P.2812

Gratrücken von Plattenflue
zum Sertigpass

Gratrücken von Plattenflue
zum Sertigpass

Gfroren Horn — Sattelhorn — Bocktenhorn — Leidhorn — Augstenhöreli
von etwa P.2841

Plattenflue — P.2780 — P.2812
Abfahrt von P.2841

Chüealptal — Bocktenhorn
Abfahrt von P.2841

Grossboden — Chüealptal
Abfahrt von P.2841

Chüealptal von etwa
Glattboden

Aufstieg: Von Sertig Dörfli oder Walserhuus taleinwärts am Sertigbach entlang. Ungefähr auf Höhe von P.1844 links dem Chüealpbach folgen ins Chüealptal. Ohne grossen Höhengewinn bis einige Meter nach der Alm Bim Schära bei P. 2100. Kurz nach der Alm rechts auf einem Rücken (Galtenritz/ Wiss Gufer) in Richtung eines Kessels und durch diesen zur Bergüner Furgga P.2740. Hier heisst es links, dem Kamm Richtung Sertigpass zu den namenlosen Gipfel bei P.2812 – P.2780 – P.2841 folgen.

Abfahrt: Auf der Aufstiegsroute oder Alternativ kann man bei stabiler Schneelage in den weiten Kessel Richtung Grossboden abfahren. Die steile Abfahrtsvariante in den Talboden hinab ist bei passenden Verhältnissen lohnender als über die Aufstiegsroute. Nach erreichen des Talboden gelangt über diesen zurück zur Alm Bim Schära und entlang der Aufstiegsspur zurück zum Walserhuus und Sertig Dörfli.

Zur Bergüner Furgga sind es rund 1000 Höhenmeter und etwa 3 Std. - 3½ Std.
SAC-Schwierigkeitsgrad: GS guter Skifahrer.

Startseite