Piz Chalchagn (3154 m) liegt im Kanton Graubünden.
Landeskarten mit Skirouten 1:50 000 Nr. 268 S Julierpass.

Swisstopo-Landeskarten - Schweizerische Eidgenossenschaft.

Ein herrlicher Gipfel, mit einem wunderschönen Rundblick, der kaum noch übertroffen werden kann. Aber auch prachtvolle Abfahrten sind seine Stärken. Der Gipfelhang erfordert sichere Schneeverhältnisse, da er 35° Steilheit aufweist, und setzt eine gute Routenwahl voraus. Unbeding zu beachten sind das Wild- und Waldschongebiet östlich der Ova da la Chünetta.

Tourenfotos Februar 2004

Piz Morteratsch von
Chünetta

Piz Morteratsch von
Chünetta

Vadret da Morteratsch
von Pasculs da Boval

Piz Chalchagn von
Pasculs da Boval

Piz Chalchagn von
Pasculs da Boval

Piz Chalchagn von etwa
P.2640

Piz Chalchagn von der
Mulde des Fop

Piz Palü und Bellavista
von der Mulde des Fop

Piz Misaun — Piz Boval — Piz Morteratsch
Piz Chalchagn

Aufstieg: Von Morteratsch über 2083 m nach Chünetta Sur und steil auf die grosse Terrasse Pasculs da Boval zu 2615 m. Nun weiter bis Puoz Ot 2740 m, in die Mulde des Fop einbiegen und durch diese hoch, zuletzt rechtshaltend über den steilen Gipfelhang hinauf auf den Ostgratrücken, über den man den herrlichen Gipfel erreicht.

Abfahrt: Gleich wie Aufstieg.

Bis zum Gipfel sind es rund 1250 Höhenmeter und etwa 4 Std.
SAC-Schwierigkeitsgrad: WS = wenig schwierig.



Tourenfotos Februar 2006

Im Aufstieg von
Morteratsch

Bellavista vom
Vadret da Morteratsch

Piz Chalchagn vom
Vadret da Morteratsch

Eisbrüche des Vadret Pers
vom Vadret da Morteratsch

Chamanna da Boval und Piz Chalchagn
vom Vadret da Morteratsch

Chamanna da Boval vom
Vadret da Morteratsch

Piz Trovat — Piz d'Arlas — Piz Cambrena — Piz Palü — Bellavista — Piz Zupo
von Pasculs da Boval bei etwa P.2550

Aufstieg von der Chamanna da Boval
Richtung P.2550

Piz Chalchagn von etwa
P.2550

Aufstieg: Von Morteratsch nach Süden zum Vadret da Morteratsch und über diesen bis etwa 2450 m. Nun biegt man nach rechts ab, ersteigt die westliche Seitenmoräne und in nördlicher Richtung ansteigend zur Hütte. Von der Chamanna da Boval weiter zur Terrasse Pasculs da Boval und über diese zu P.2612. Um einen Rücken herum zur Seemulde P.2640 und über eine Steilstufe zur höher gelegenen Seemulde Puoz Bass. Nun durch die Mulde Fop und steil hinauf zum Gipfel.

Zum Chalchagn sind es rund 1250 Höhenmeter und etwa 6 Std.
SAC-Schwierigkeitsgrad: WS = wenig schwierig.

Startseite