Älplihorn (3005,6 m)
liegt im Kanton Graubünden.
Landeskarten mit Skirouten 1:50 000 Nr. 258 S Bergün/Bravuogn.

Swisstopo-Landeskarten - Schweizerische Eidgenossenschaft.

Im Winter präsentiert sich die Berglandschaft um Davos ganz in weiss. Da ist ein ideales Terrain vorhanden für grossartige Unternehmungen im Skitourenbereich.
Hier befindet sich auch das Gfroren Horn, ein schöner und beliebter Skitourenberg mit mehreren Abfahrtsvarianten. Es liegt zwischen den bekannten Tälern Sertig und Dischma, aber auch im langen Hauptkamm der sich vom Jakobshorn bis zum Chüealphorn hinzieht. Auf der Höhe von Senetrizfurrga bei P.2744 zweigt der Gfroren Horn Hauptgipfel nach Westen gegen das Sertigtal ab. Das Sertig und Dischmatal sind zwei Seitentäler die vom Landwassertal bei Davos nach Osten abzweigen und in denen man einige interessante, anspruchsvolle oder geradezu unerschöpfliche Skitouren unternehmen kann.
Gipfelziele sind zum Beispiel: Tällihorn 2683m, Gfroren Horn 2744m, Sattelhorn 2979m, Bocktenhorn 3043m, Augstenhüreli 3026m, Chüealphorn 3077m, Passhöreli 2961m, Bergüner Furgga 2841m, Plattenflue 3013m, Chlein Ducan 3004m, Gletscher Ducan.

Empfehlenswert für das Gfroren Horn ist, auch wegen des eigentlichen Reizes für diesen Unspektakulären Berg, seine natürlich machbare Überschreitung. Aufstieg von Serti Dörflji und Abfahrt nach Teufi im Dischmatal. Man könnte allerdings eine Überschreitung auch in der gegen Richtung vornehmen.
Wegen seiner etwas vorgeschobenen Lage ins Sertital erwartet einem am Gfroren Horn ein prachtvoller Ausblick in die umliegende Bergwelt.

Tourenfotos April 2019

Tällihorn von etwa
Sertig Dörfli

Tällihorn von etwa
Feelabach

Aufstieg von Feelabach nach
Dörfji Augstberg

Gfroren Horn von etwa
P.2247

Gfroren Horn von etwa
Dörfji Augstberg

Gfroren Horn vom
Nordgrat

Mittaghorn — Plattenflue — Hoch Ducan — Gletscher Ducan — Chrachenhorn — Älplihorn
vom Gfroren Horn

P.2744 — Flüela Schwarzhorn
vom Gfroren Horn

Senetrizfurgga vom
Westgrat P.2744

Rinertälli von etwa
Senetrizfurgga

Abfahrt Rinertälli nach
Teufi im Dischmatal

Abfahrt Rinertälli nach
Teufi im Dischmatal

Abfahrt nach Teufi
im Dischmatal

Aufstieg: Vom Sertig Dörfli dem Felabach entlang bis ca. 2100 m am Fusse des Tällihorns, nun nach rechts in südöstlicher Richtung durch ein längeres und steileres Tälchen hinauf zu P.2467. Über offeneres Gelände geht es hinauf zum Schlusshang der zum Grat zwischen P.2744 und dem Gfroren Horn führt. Dem Grat folgen zum Gfroren Horn Gipfel.

Abfahrt: Gleich wie Aufstieg oder den Westhang queren zur Senetrizfurrga P.2620.
Abfahrt bei der Überschreitung: Vom Gipfel dem Nordgrat folgen zu P2744. Hier muss man sich entscheiden, direkte Abfahrt ins Rinertälli oder zur Senetrizfurrga. Durch das Rinertälli am Hüreli vorbei und Bächwisen nach Am Rin im Dischmatal. Dem Talgrund folgen nach Teufi zur Busstation nach Davos.

Zum Gfroren Horn sind es rund 900 Höhenmeter und etwa 3 Std.
SAC-Schwierigkeitsgrad: GS guter Skifahrer.

Startseite