Gorigrat Südgipfel oder Jörihorn (2845.4 m) liegt im Kanton Graubünden.
Landeskarten mit Skirouten 1:50 000 Nr. 248 S Prättigau.

Swisstopo-Landeskarten - Schweizerische Eidgenossenschaft.

Die Landschaft um Davos bietet Gelegenheit für hervorragende Freizeitaktivitäten. Besonders das Flüelatal bietet verschiedene einfache und anspruchsvolle Tourenmöglichkeiten.
Seit dem Winter 2000, seit der Inbetriebnahme des Vereina-Bahntunnels, ist sicher das Flüela Wisshorn der Skigipfel des Gebiets par exellence. Die Flüelapassstrasse ist daher in den Wintermonaten ab Tschuggen gesperrt.
Im Gebiet gibt es eine stattliche Anzahl kleinerer Touren, die meistens nur einen halben Tag in Anspruch nehmen.
Das Jörihorn gehört zu den Gipfeln im langen Bergkamm zwischen dem bekannteren Pischahorn und dem Flüela Wisshorn. Es steht mittendrin, ist eingebettet, und doch beschenkt es einen mit einer faszinierenden Aussicht zum Piz Lienhard, Piz Kesch, Bernina Gruppe Tödi und zum Schwarzhorn im Süden und vielen weiteren bekannten Gipfeln. Dies zieht natürlich auch hier viele Skitourenfahrer an.
Um die Skitour abwechslungsreicher zu gestalten, empfiehlt sich im Anschluss an die Gipfelbesteigung die überaus lohnenswerte Abfahrtsvariante zu den Jöriseen mit Wiederaufstieg (etwa 300 Höhenmeter) zur bekannten Wäschchuchi (dieser Name hat sich etabliert), ein kleiner, namenloser Übergang neben P.2771. Von hier über traumhafte Südwesthänge hinunter zur Flüelapassstrasse. Die Steilabfahrt zu den Jöriseen sollte nur bei idealen Schneeverhältnissen durchgeführt werden.

Tourenfotos April 2009

Aufstieg zum Jörihorn
etwa bei 2300 m

Aufstieg zum Jörihorn
etwa bei 2400 m

Aufstieg zum Jörihorn
etwa bei 2500 m

Aufstieg zum Jörihorn
etwa bei 2700 m

Isentälli Spitz oder Gorihorn
vom Jörihorn

Flüelä Wisshorn
vom Jörihorn

Jörihorn von etwa
P.2723

Jörihorn von etwa
Jöriseen

Gegensteigung von den Jöriseen
zur Wäschchuchi

Gegensteigung von den Jöriseen
zur Wäschchuchi

Flüelä Wisshorn von der
Wäschchuchi

Gegensteigung von den Jöriseen
zur Wäschchuchi

Abfahrtshang nach Tschuggen
von Wäschchuchi

Abfahrt von der Wäschchuchi
nach Karlimatten

Abfahrt von der Wäschchuchi
nach Karlimatten

Aufstieg: Ausgangspunkt für diese Skitour ist Tschuggen (Barriere) an der Flüelapassstrasse. Der Passstrasse folgend bis Karlimatten beim Wägerhus (2207 m). Hier steigt man auf der Talnordostseite über Punkt 2351 zum Seelein bei P.2549 auf. Weiter an der Jöriflüelafurgga vorbei zur Westgratschulter. Über den Grat zum Skidepot. Nun zu Fuss, etwas ausgesetzt zum Gipfel

Abfahrt: Gleich wie Aufstieg oder über die Ostseite des Jörihorns (Bei sicheren Verhältnissen etwa 35°) zu den Jöriseen.

Wäschchuchi-Rundtour: Nach dem Gipfelaufenthalt Abfahrt zu den Jöriseen bei ca. 2490 m. Anfellen und nun Aufstieg zur Wäschchuchi (eine kleine Gratlücke südlich von P.2771). Abfellen und wieder in einer traumhaft schönen Firnabfahrt über die Südwesthänge zur Passstrasse abfahren.

Bis zum Gipfel des Jörihorns sind es rund 880 Höhenmeter und etwa 2,5 - 3 Std.
rund 1200 Höhenmeter und etwa 3,5 - 4 Std. bis zur Wäschchuchi.
SAC-Schwierigkeitsgrad: WS = wenig schwierig.

Startseite