Dammastock (3630,3 m) liegt in den Kantonen Uri und Wallis.
Landeskarten mit Skirouten 1:50 000 Nr. 255 S Sustenpass.

Swisstopo-Landeskarten - Schweizerische Eidgenossenschaft.

Wie viele andere Gletscher ist auch der Rhonegletscher der starken Erwärmung ausgesetzt, so das es für die Eisgrottenbauer jedes Jahr schwieriger wird, für die Touristen die Eishöhle zu erstellen.
Die Dammastock-Skitour gehört sicher zu einer der beliebtesten Touren im Furkapassgebiet und er ist zugleich der höchste Punkt in den westlichen Urner Alpen. Er ist ein schöner Aussichtsgipfel, und leicht zugänglich über den Rhonegletscher.
Zu dieser Skitour sollte man sehr früh aufbrechen, zwischen 3 und 4 Uhr, das heisst in aller Herrgottsfrühe, zu einer Zeit, in der jeder normale Mensch sein wohlverdientes Sonntagsschläfchen geniesst.

Tourenfotos Juni 2006

Galenstock vom Rhonegletscher
bei etwa 2600 m

Rhonestock vom Eggfirn
auf etwa 3300 m

Eggsock vom Eggfirn
von etwa 3300 m

Dammastock


Rhonestock vom
Dammastock

Wysse Nollen, Eggsock und Schneestock
vom Dammastock

Wysse Nollen und Eggsock
von etwa Schneestock

Eggstock - Schneestock
und Dammastock

Eggstock - Schneestock - Dammastock - Rhonestock - Galenstock und Rhonegletscher
vom Wysse Nollen

Abfahrt über den Rhonegletscher
bei etwa 2700 m

Abfahrt über den Rhonegletscher
bei etwa 2600 m

Abfahrt über den Rhonegletscher
bei etwa 2500 m

Abfahrt über den Rhonegletscher
bei etwa 2400 m

Aufstieg: Von der Furkapassstrasse beim Hotel Belvedere Richtung Rhonegletscher und an dessen östlichem Rand entlang zu P.2769. (Der Grossfirn ist auch über die Westseite zu erreichen, etwas länger, aber landschaftlich interessanter.) Nun weiter gegen die Obri Triftlimi, ab der Höhenkurve 3000 m Richtung Nordost bis Ost abschwenkend auf den Gipfel des Dammastocks. Weiter zum Schneestock - Eggstock - Wysse Nollen (in der Querung parallel zum Verbindungsgrat lassen sich diese Gipfel ohne grossen Aufwand besteigen.)

Abfahrt: Grossfirn - Furkapassstrasse Hotel Belvedere.

Zum Dammastock-Gipfel sind es rund 1400 Höhenmeter und etwa 5 bis 5,5 Std.
SAC-Schwierigkeitsgrad: WS = wenig schwierig.

Startseite