Chli Furkahorn (3026,2 m) liegt in den Kantonen Uri und Wallis.
Skitourenkarten 1:50 000 Nr. 255 S Sustenpass.

Swisstopo-Landeskarten - Schweizerische Eidgenossenschaft.

Das Furkagebiet bietet eine Fülle lohnender Skitouren, zu denen auch das Chli Furkahorn gehört. Es ist der südlichste Gipfel des langen, bis zu den Tierbergen streichenden Fels- und Firnkammes. Ein leicht zu besteigender Gipfel hoch über dem Furkapass. Hier stehen im Winter die Aufstiegwilligen nicht schlange wie an anderen Berggipfeln. Wer sich hierher aufmacht ist zwar nicht immer ganz allein, bewegt sich aber abseits der Massen von Tourenfahrern. Viele Gipfel im Furkagebiet können bereits im Frühwinter begangen werden.

Ist der Gipfel erreicht, bietet er ein Panorama auf unzählige Alpengipfel. Gegenüber im Süden des Furkapasses der Lucendro, der Rotondo, das Leckihorn, das Muttenhorn und viele andere Gipfel. Der Rhonegletscher liegt nah zu Füssen, auch die Walliser bis zu den Berner und Zentralschweizer Alpen: alles liegt hier im Blickfeld.

Tourenfotos Februar 2007

Hotel Tiefenbach von der
Furkapassstrasse

Blauberg und Furkapass
von der Furkapassstrasse

Refuge Furka kurz vor der
Furkapasshöhe

SE-Grat des Klein
Furkahorn

Aufstieg vom Refuge Furka
zum SE-Grat

Aufstieg vom Refuge Furka
zum SE-Grat

Klein Furkahorn vom SE-Grat
bei etwa 2950 m

Hint. Gelmenhörner und Tieralplistock
vom Klein Furkahorn

Berner Alpen vom
Klein Furkahorn

Gross Muttenhorn vom
Klein Furkahorn

Richtung Realp vom
Klein Furkahorn

Klein Furkahorn von etwa
Hotel Tiefenbach

Aufstieg: Von Realp der Furkastrasse entlang bis etwa P.1650, dann über einen Geländerücken bis etwa P.1891.9. Über die wenig geneigte Fläche weiter zum Hotel Galenstock. Der Furkapassstrasse folgend zum Hotel Tiefenbach. Es besteht auch die Möglichkeit, das Hotel Tiefenbach ab Realp auf der Furkastrasse zu erreichen. Ab Hotel Tiefenbach meistens der Furkastrasse folgend zum Refuge Furka P.2427 vor der Furkapasshöhe. In nördlicher Richtung über weite, offene Hänge zu etwa P.2718. In gleicher Richtung weiter, später allmählich linkshaltend erreicht man den SE-Grat (im Bereich zwischen 2800 m bis 2900 m 35° bis 38° steil). Dem Grat folgend wird der Kulminationspunkt erreicht.

Abfahrt: Östlich Richtung Sidelenbach P.2501 haltend und dem Tal folgend zu P.2280 an der Furkastrasse abfahren. Auf der Furkastrasse zurück zum Hotel Tiefenbach und weiter der Strasse folgend nach Realp.

Zum Klein Furkahorn sind es rund 1500 Höhenmeter und etwa 5 bis 6 Std.
SAC-Schwierigkeitsgrad: ZS = ziemlich schwierig.

Startseite