Schwalbenchöpf (1877 m) Torberg (2103) Wannengrat (1881)
liegen in den Kantonen Schwyz und Glarus.
Landeskarten mit Skirouten 1:50 000 Nr. 236 S Lachen.

Swisstopo-Landeskarten - Schweizerische Eidgenossenschaft.

Schaut man sich die Skitourenkarte Nr. 236 S Lachen an, sind ohne zweifel der Redertengrat und der Mutteristock die beliebtesten und daher die meistbesuchten Skitourenziele rund um den Wägitalersee.
Es erweist sich allerdings als einfach, der Menge mit einem kurzen und leichten Abstecher auszuweichen. Das erstaunt nicht weiter, den hier stehen doch noch einige andere Gipfelziele im Kranze der Wägitaler Berge. Schwalbenchöpf, Torberg oder Krauter am Wannengrat sind hier ruhigere, einsamere und sehr selten aufgesuchte Gipfel. Ihnen wird von den Skitourenfahrern wenig Beachtung geschenkt.
Der Torberg und Wannengrat liegen in der langen Bergkette die vom Tierberg über Schiberg, Plattenberg, Brünnelistock, Rossälplispitz, Zindlenspitz, Lachenstock, Redertenstock, Mutteristock, Torberg, Ochsenchopf, Wannenstock bis zum Schwialppass führt. Der Kette bildet auch die Kantonsgrenze zwischen Schwyz und Glarus.

Tourenfotos März 2019

Aufstieg von P.917
nach Abern Oberalp

Aufstieg von Aberen
nach Rinderweid P.1307

Schwalbenchöpf von etwa
1550 m

Rund Chopf von etwa
Mutteri P.1658

Schwalbenchöpf von etwa
P.1827

Wägitalersee von etwa
Schwalbenchöpf

Torberg 2103 m von etwa
Schwalbenchöpf

Fluebrig (Wändlispitz-Diethelm-Turner)
vom Torberg

Torberglücke — Mutteristock
vom Torberg

Ochsenchopf 2179 m
vom Torberg

Mutteristock — Torberg — Ochsenchopf
von etwa P.1905

Abfahrt von P.1905
nach Oberalp

Mutteristock — Ochsenchopf — Wannenstock
— Wannengrat von etwa P.1593

Wannengrat nach
P.1593

Mutteristock - Wannenstock
vom Wannengrat P.1880

Fläschenspitz — Wänifirst — Gantspitz — Firsten — Fluebrig
vom Wannengrat P.1880

Wägitallersee vom
Wannengrat

Abfahrt über P.1593
nach Oberalp P.1581

Abfahrt über Nollen — Berghubel
nach Aberen

Abfahrt über Nollen — Berghubel
nach Aberen

Aufstieg: Vom südlichen Ende des Wägitalersees bei Hinter Bruch 918 m entweder in direkter Linie und daher steiler via Schwantli, Chruter und Schlunnenwald oder über die flachere Route über Aberen Oberalp zur Rinderweid P.1307 aufsteigen. Anschliessend nördlich an der Lufthütte vorbei bis etwa 1500 m. (hier trennt sich der Aufstieg zum Redertenstock und Mutteristock). Hier rechts halten am Mutteribergausläufer vorbei Richtung Mutteristall. Vom Stall im kupierten Gelände auf der Aufstiegsroute zum Mutteristock bis etwa 1850 m. Nun rechts ausholend zum Schwalbenchöpf. In allmählich östlicher Richtung über P.1989 zum Torberg Gipfel 2103 m.

Abfahrt: Etwa der Aufstiegsroute über P.1989 zu P.1905 Kamm zwischen Ochsenchopf und Wannenstöckli. Links unterhalb der Felsen des Wannenstöckli vorbei nach Oberalp.

Aufstieg: Von Oberalp in südlicher Richtung zu P.1593 aufsteigen. Hier dem Wannengrat folgen über P.1781 zum Gipfel des Krauter P.1880 am Wannengrat.

Abfahrt: Vom Gipfel etwa der Aufstiegsroute folgen zurück zur Oberalp P.1581. Die weitere Abfahrt führt von den Hütten in nördlicher Richtung, zuerst über einen flachen Boden, dann über steile Hänge (bis 45°) zu einem Erlenwald und in der Falllinie zur Alp Aberen hinab und anschliessend zurück zum Wägitalersee.

Zum Krauter am Wannengrat. sind es rund 1500 Höhenmeter und etwa 4 - 4 ½ Std.
SAC-Schwierigkeitsgrad: WS = wenig schwierig

Startseite